Slide 1

News

Ashtanga Yoga - Was ist Ashtanga Yoga?

Ashtanga Yoga ist die Ursprungsform für die neueren, dynamischen Yogaformen, die in die westliche Welt Einzug erhalten haben und sich immer weiter verbreiten. Ashtanga Yoga heißt achtgliedrig und möchte damit auf seine Weise den achtgliedrigen Weg (Pfad) des Yoga zeigen. Die Wurzeln des Vinyasa Yoga liegen im Ashtanga Yoga. Anders als im Vinyasa Yoga gibt es im Ashtanga Yoga eine festgelegte Abfolge der Körperübungen (Asanas). Es gibt hier sogenannte Serien. Damit ist die Struktur hier ganz klar vorgegeben und die Asanas werden immer wieder in der gleichen Abfolge geübt.

Alle Asanas werden im Ujjayi Atem mit aktivierten Bandhas ausgeführt und auf fünf bis fünfundzwanzig Atemzüge gezählt. Die einzelnen Asanas werden durch ein Vinyasa (Auszug aus dem Sonnengruß) verbunden. Damit entsteht ein Fluss und eine intensive, kraftvolle Yogapraxis. Die einzelnen Asanas sind teilweise herausfordernd in der Umsetzung, so dass das Ziel des Ashtanga Yogas in der allmählichen Meisterung der einzelnen Asanas und schließlich der Serien liegt. Bevor man mit der zweiten Serie des Ashtanga Yoga beginnen kann, sollte die erste Serie vollständig gemeistert sein. Das erfordert oft einen jahrelangen Übungsweg. Es ist auch möglich, dass das Praktizieren der ersten Serie des Ashtanga Yoga ausreichend ist und man hier für lange Zeit verbleibt.

Ashtanga Yoga Freiburg

Ich persönlich praktiziere seit vielen Jahren nur die erste Serie und nehme zu therapeutischen Zwecken einige Rückbeugen aus der zweiten Serie dazu. Ashtanga Yoga wird regelmäßig, wenn möglich sogar täglich praktiziert. Diese Art des Übungsweges führt dazu, dass jahrelange, ungünstige Gewohnheiten vom Körper und Geist auf eine feinstoffliche Art und Weise wahrgenommen werden, so dass der Wunsch nach Veränderung über die Zeit ganz tief von innen heraus entsteht und nicht rein über den Verstand geleitet wird, der nämlich oft trügerisch sein. So kann über die Zeit tatsächlich Veränderung entstehen hin zu mehr Gesundheit und Wohlbefinden.

Für mich ist diese Herangehensweise auch in der Vinyasa Yoga Praxis essenziell. Es gibt in meinen Vinyasa Yoga Kursen auch eine klare, wiederkehrende Grundstruktur, die auf dem Ashtanga Yoga basiert, nimmt aber auch andere Formen der Körperübungen dazu. Damit ist das Arbeiten an bestimmten Themenschwerpunkten möglich. Das Vinyasa Yoga von mir basiert auf der Struktur des Ashtanga Yoga und des Hatha Yoga. Es gibt aber auch Vinyasa Yoga Stile, die andere Yogastile zur Grundlage nehmen. Ich biete hauptsächlich Vinyasa Yoga Kurse an.

Im Rückgrat Freiburg biete ich auch einmal wöchentlich eine geführte erste Serie Ashtanga Yoga an und ca. einmal monatlich sonntags auch eine Ashtanga Yoga Stunde im Mysore Stil. Mysore ist eine Stadt in Indien. Von dort aus hat sich das Ashtanga Yoga in den Westen verbreitet. So ist der Begriff Mysore Stil im Ashtanga Yoga entstanden. Der Mysore Stil ist eine Eigenpraxis. Hier werden die erste Serie oder auch weitere Serien ohne Anleitung mit Anwesenheit eines Yogalehrers geübt, der Hilfestellungen (Adjustments) in den einzelnen Asanas anbietet. Die Mysore-Praxis ermöglicht es, an einzelnen Körperübungen gezielt zu üben. So wird es möglich, immer tiefer in die einzelnen Übungen zu gehen, was die Wirkung der Asanas für Körper und Geist verstärkt. Ich unterrichte die erste Serie des Ashtanga Yoga.

Für wen eignet sich Ashtanga Yoga?

Ashtanga Yoga ist grundsätzlich für alle geeignet, die sich eine dynamisch fließende, kraftvolle und fordernde Yogapraxis wünschen. Eine altersmäßige Beschränkung gibt es nicht. Jeder kann seinen Yogaweg finden. Alle Yogaübungen können je nach körperlichen Befindlichkeiten modifiziert oder auch ganz verändert werden. Ashtanga Yoga erfordert verstärkt einen sehr achtsamen Umgang mit dem Körper und Geist und viel Geduld in der Ausführung der Übungen, um die Tiefe der Asanas zu spüren, aber auch um Verletzungen zu vermeiden. Ashtanga Yoga sollte regelmäßig, wenn möglich sogar täglich praktiziert werden.

Ashtanga Yoga Privatstunden

In einer Privatstunde Ashtanga Yoga erhalten Sie eine ganz speziell auf Ihre Persönlichkeit abgestimmte Yogapraxis. Es ist möglich, Sequenzen oder einzelne Asanas der ersten Serie zu üben. Ich erstelle ein für Sie geeignetes Yogaprogramm in der Abfolge und Art der Körperübungen für die erste Serie des Ashtanga Yoga sowie der Ausrichtung auf Pranayama (Atemübungen). Es besteht hier die Möglichkeit, ganz individuell auf Ihre Wünsche, Bedürfnisse und auch Fragen einzugehen. Privatstunden sind für alle geeignet, die ihre Yogapraxis vertiefen möchten oder aber auch für Menschen, die entweder keine Zeit für regelmäßige Yogagruppenkurse haben oder einfach die Einzelarbeit bevorzugen. Ich unterrichte alle Übungen aus der ersten Serie des Ashtanga Yoga.

Newsletter

Melden Sie sich für den Maitriyoga Newsletter an!
Nutzungsbedingungen

Kontakt

Anett Falkenhagen
Arne-Torgersen-Str. 26
79115 Freiburg

Telefon:+49 (0)761-28 53 554
info(at)maitriyoga.de
www.maitriyoga.de

Spirit des Monats

„Unsere Reaktion auf andere abzustellen ist das Hauptmittel, um die Verengungen zu entfernen, die den starken Energiefluss im Körper verhindern".  Mark Whitwell

Maitri Yoga Freiburg